Die richtige Bewerbung als Medizinische Fachangestellte – So überzeugst du Praxen und Kliniken

Eine Bewerbung ist der erste Schritt auf dem Weg zu deinem Traumjob als Medizinische Fachangestellte. Durch das Bewerbungsschreiben und den Lebenslauf gibst du potenziellen Arbeitgebern einen ersten Eindruck von dir. Daher ist es wichtig, dass du von Anfang an richtig punktest. Hier sind einige Tipps, wie du dich effektiv als MFA bewerben kannst.

1. Achte auf eine professionelle Präsentation Das Aussehen deiner Bewerbungsunterlagen spielt eine große Rolle. Achte darauf, dass sie gut strukturiert, fehlerfrei und übersichtlich sind. Ein sauberes Format und klare Absätze helfen dem Leser, sich schnell zu orientieren.

2. Personalisiere dein Anschreiben Vermeide allgemeine Formulierungen und richte dein Anschreiben immer direkt an die jeweilige Praxis oder Klinik. Zeige, dass du dich mit dem potenziellen Arbeitgeber auseinandergesetzt hast und nenne spezifische Gründe, warum du dort arbeiten möchtest.

3. Stelle deine Qualifikationen in den Vordergrund Als MFA hast du eine spezifische Ausbildung und möglicherweise auch schon Berufserfahrung. Erwähne alle relevanten Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen, die du mitbringst, und betone, wie diese die Praxis oder Klinik bereichern können.

4. Zeige deine Soft Skills Neben deinen fachlichen Qualifikationen sind auch persönliche Eigenschaften wichtig. Teamfähigkeit, Empathie gegenüber Patienten und organisatorische Fähigkeiten sind in einer Arztpraxis oder Klinik unerlässlich.

5. Sei ehrlich Es mag verlockend sein, die eigenen Fähigkeiten etwas auszuschmücken, aber Ehrlichkeit zahlt sich aus. Wenn du über Dinge lügst oder übertreibst, könnte das in einem Vorstellungsgespräch oder Probezeitraum zum Vorschein kommen.

6. Erwähne Weiterbildungen Das Gesundheitswesen entwickelt sich ständig weiter. Wenn du Weiterbildungen oder spezielle Kurse besucht hast, heben diese deine Bereitschaft hervor, dich ständig weiterzuentwickeln und aktuell zu bleiben.

7. Achte auf die richtigen Anlagen Ein professionelles Foto, ein lückenloser Lebenslauf und relevante Zeugnisse sind essentiell. Stelle sicher, dass alle Dokumente gut lesbar und in einer logischen Reihenfolge angeordnet sind.

8. Überarbeite und lasse Korrektur lesen Bevor du deine Bewerbung abschickst, lies alles noch einmal sorgfältig durch. Es kann auch hilfreich sein, Freunde oder Familienmitglieder über die Unterlagen schauen zu lassen, um eventuelle Fehler oder Ungereimtheiten zu finden.

Zusammengefasst ist es beim Bewerben als MFA entscheidend, sowohl die fachlichen Qualifikationen als auch die persönliche Eignung hervorzuheben. Mit einer gut durchdachten und sorgfältig erstellten Bewerbung wirst du sicherlich bei vielen Arbeitgebern punkten können. Viel Erfolg!